3. Herren - Punktspiele

MSV Bautzen 04 vs. SV Lohsa 10:5

Mit einem blauen Auge davon gekommen ...

,ist der Tabellenführer aus Bautzen gegen die abstiegsgefährdete Mannschaft aus Lohsa. Mit einer durchschnittlichen Leistung konnten hoch motivierte Lohsaer knapp mit 10:5 bezwungen werden. Dabei waren die überragenden Spieler auf Bautzener Seite Paul Gutsche und Michael Döcke mit jeweils 2,5 Punkten. Die Doppel konnten alle samt siegreich gestaltet werden. Paul Gutsche/Michael Döcke konnten ihr Spiel ebenso klar mit 3:0 Sätzen gegen Stephan Knippa/Winfried Hanso gewinnen wie René Rupprecht/Jens Illgner gegen Michael Hottas/Michael Rehn. Leicht schwieriger gestaltete sich das Spiel des 3. Doppels zwischen Bernd Klose/Thomas Marx und Adelbert Petau/Steffen Suschke. Hier endete die Partie mit einem knappen 3:2 Erfolg für Bautzen. Die Erfolge setzten sich in den anschließenden drei Einzelpartien fort. René Rupprecht, Paul Gutsche und Bernd Klose schraubten die Führung mit jeweils klaren 3:0 Erfolgen auf 6:0 für den Gastgeber. Den ersten Punkt für die Gäste erzielte Stephan Knippa durch ein 3:1 über Thomas Marx. Im unteren Paarkreuz folgten dann zwei weitere Siege durch Jens Illgner gegen Winfried Hanso (3:0) und Michael Döcke gegen Adelbert Petau (3:1). Halbzeitstand somit ein klares 8:1 für die MSV-Truppe. In den nächsten Einzelvergleichen schlich sich nun zunehmend der Schlendrian ein. Zurückzuführen konnte man dies sicherlich auch auf die ausgedehnten Feierlichkeiten einiger Spieler. René Rupprecht unterlag nach gutem Start noch relativ klar gegen Michael Hottas mit 3:1 und kassierte zu Recht seine 6. Saisonniederlage. Bernd Klose (11:9, 4:11, 10:12, 11:3 und 8:11) und Thomas Marx (3:11, 9:11, 11:9, 11:7 und 6:11) im mittleren Paarkreuz unterlagen dann jeweils mit 3:2 Sätzen ihren Kontrahenten Stephan Knippa bzw. Steffen Suschke. Jens Illgner wurde durch Adelbert Petau ebenfalls bis in den 5. Satz gezwungen. Den entscheiden letzten Satz musste er dann leider mit 11:8 seinem Gegner überlassen. Die letzten beiden Einzelerfolge für den MSV steuerten Paul Gutsche durch einen glatten 3:0 Erfolg über Michael Rehn und unsere Nr. 6 Michael Döcke mit einem 3:1 Sieg gegen Winfried „Der Schießer“ Hanso bei. Endstand 10:5 für Bautzen. Ein hartes Stück Arbeit für die 3. Mannschaft des MSV Bautzen 04. In zwei Wochen trifft man dann in heimischer Halle auf den Post SV Görlitz. Möchte man die personell verstärkten Görlitzer schlagen, muss unbedingt eine Leistungssteigerung her. Da bereits der direkte Wiederaufstieg in die Landesliga erreicht wurde, ist es jetzt das Ziel, mit einer blütenweißen Weste durch die diesjährige Bezirksligasaison zu kommen. Für den MSV Bautzen punkteten: René Rupprecht (1,5), Paul Gutsche (2,5), Bernd Klose (1,5), Thomas Marx (0,5), Jens Illgner (1,5), Michael Döcke (2,5)

René Rupprecht

Ruppi ist als Abteilungsleiter über alles im Verein informiert und ansprechbereit, außerdem trägt er den Mannschaftsleiterhut der 2. Mannschaft und vergnügt uns somit mit spannenden Stories. Die Aufgabe des Pressewartes im Spielbezirk Ostsachsen ist keine zweitaufwendige - dennoch erwähnenswerte. Erfreulich für uns, dass Ruppi seine Begeisterung für die Nachwuchsakteure beim Freitagtraining gefunden hat.

Schreibe einen Kommentar

Finde uns!




MSV Bautzen 04 e.V.
Neusalzaer Str. 57
02625 Bautzen
eMail
www.msvbautzen04.de

Werde Mitglied!




Komm zu uns und verstärke unser Team!

Log in or Erstelle ein Konto