4. Herren - Punktspiele

Die 4. kassiert schmerzhafte Niederlagen zum Jahresende

Die 4. Mannschaft musste in ihren 2 Heimspielen eine bittere 7:9 Niederlage gegen Räckelwitz und eine 5:10 Klatsche gegen Kirschau/Sohland einstecken. Wo im ersten Spiel der Grund in den 4 Doppeln lag, welche alle im 5. Satz weggingen, waren es im 2. Spiel das spielerische Unvermögen gegen das unbequeme Material zurecht zu kommen.

Friede, Freude, Sonnenschein bei der 4.

Am vergangenen Samstag und heute beim Pokal lief es bei der 4. Mannschaft richtig gut. 13:2 siegte man beim abstiegsgefährdeten Neuling Neusalza-Spremberg am Wochenende dank einer geschlossen starken Mannschaftsleistung. Am Mittwoch in der Pokalvorrundengruppe wurde man 1. und zog somit ins Pokalfinale ein.

Viel Licht und Schatten bei der 4.

Bei den letzten beiden verlorenen Partien der 4. Mannschaft wechselten sich öfters Licht und Schatten ab. Besonders beim völlig kurios verlaufenden 7:9 in Weißenberg war das deutlich zu sehen. Auch beim 5:10 gegen den Spitzenreiter aus Görlitz gab es einige Lichtblicke, dennoch überwogen auch hier die schlechten Resultate.

MSV 4. gelingt Befreiungsschlag

Am Samstag war man zu Gast in Weißwasser. Gegen diesen ernstzunehmenden Gegner wollte man endlich den ersten Sieg einfahren, was auch mit Bravour gelang. Mit einem überaschend hohen 13:2 Sieg hatte aber niemand gerechnet. Aber endlich hat mal die ganze Truppe gezeigt, was in ihr steckt.

4. spielt auswärts 2x 8:8

Gegen 2 unterschiedlich starke Teams aus Görlitz bzw. Pulsnitz erreichten wir zweimal ein nervenaufreibendes Remis. Eins fühlte sich bisschen wie eine Niederlage an(obwohl wir gut spielten), das andere eher wie ein Sieg (obwohl wir schlecht spielten). Klingt komisch, war aber so! 

Kein gelungener Start der 4. beim 6:9 gegen SVE

Am Samstag konnte leider keiner in der 4. Mannschaft beim Heimspiel gegen den SV Eckartsberg überzeugen. Da alle 6 Gästespieler nahezu an ihrer Optimalform spielten, reichte es eben nicht für einen Sieg. Es war das erwartet schwere Spiel. Da man aus den Doppeln aber gleich hinten lag, rannte man immer einen Rückstand hinterher. Ausschlaggebend waren dann 4. Einzelniederlagen in Folge vom unteren und oberen Paarkreuz.

IV.: Hochverdienter Punktgewinn blieb leider verwehrt

Einmal mehr hatte das MSV-interne Personalkarussell aus verschiedenen Gründen für eine kräftige Veränderung in der Aufstellung der IV. Mannschaft gesorgt. So fehlten mit Jörg, Bernd und Mario gleich drei wichtige Stützen beim Tabellennachbarn in Weißenberg. Dennoch bot die Truppe mit Unterstützung der V. Mannschaft den Hausherren einen Fight vom allerfeinsten und hätte sich einen Punkt mehr als verdient gehabt.

Diesen RSS-Feed abonnieren

Finde uns!




MSV Bautzen 04 e.V.
Postplatz 3
02625 Bautzen
eMail
www.msvbautzen04.de

Werde Mitglied!




Komm zu uns und verstärke unser Team!

Log in or Erstelle ein Konto